Smartwatch hilfreich und sinnvoll

Die Smartwatch – sinnvoll und hilfreich?

Warum du sie nicht mehr missen möchtest.

Eine Smartwatch gehört zu diesen Gadgets, deren Vorteile du erleben musst, um zu fühlen, wie praktisch und sinnvoll sie ist. Sie kann einen positiven Einfluss auf deine Gesundheit haben, weil sie dich mit den Fitness- und Gesundheitsdaten motiviert, mehr zu bewegen und gesünder zu leben. Die meisten smarten Watches bieten eine Reihe von hilfreichen Standardfunktionen, wobei einige allerdings vom Preis abhängen, wie zum Beispiel Anrufe über die Smartwatch zu führen. Hast du erst einmal eine, möchtest du sie nicht mehr missen.

Inhaltsverzeichnis

Was kann eine Smartwatch?

Benachrichtigungen & Telefonie an der Smartwatch:
Du möchtest über die wichtigsten Nachrichten informiert werden? Hier arbeiten Smartphone und Smartwatch über eine App auf dem Smartphone zusammen. In der App kannst du einstellen, ob du über Anrufe, SMS und Messages bestimmter Social Media Apps benachrichtigt werden willst. In der App legst du fest, dass Messages von Whatsapp, Instagram etc. angezeigt werden sollen, aber nicht von Instagram, ganz nach deinen Vorstellungen. Dafür muss eine aktive Bluetooth Verbindung zwischen deiner Smartwatch und deinem Smartphone bestehen.

Bei den meisten Uhren besteht die Möglichkeit, Anrufe abzuweisen, einige bieten sogar noch mehr, du kannst Anrufe annehmen, Gespräche aufbauen und auf Messages reagieren.

Bestimmte Modelle können noch mehr. Die neueste Apple Watch enthält beispielsweise einen Sturzsensor. Wenn du beim Tragen der Uhr stürzt, erkennt sie deine nachfolgende Bewegung. Wenn die Apple Watch keine Bewegung erkennt, sendet sie eine Reihe eskalierender Benachrichtigungen. Reagierst du nicht auf die Benachrichtigung, geht die Uhr davon aus, dass du verletzt bist, und setzt einen Notruf ab.

Musiksteuerung:
Die meisten mit Smartphones gekoppelten Smartwatches können die Musikwiedergabe für dich steuern. Wenn du beispielsweise mit Spotify auf einem Smartphone Musik hörst, kannst du mit deiner Smartwatch die Lautstärke und Titel ändern. Gerade beim Joggen ist dies praktisch. Einige Modelle bieten sogar Speicherplatz und du kannst Musik direkt auf der Smartwatch abspielen.

Fitness Tracking:
Das Fitness Tracking ist für viele User eines der Kernelemente. Die Aktivität kann nach verschiedenen Sportarten unterschieden werden, also ob Du läufst, wanderst, Fahrrad fährst, Yoga machst und mehr. Die Anzahl der Sportmodi hängt von der smarten Uhr ab.

Neben dem Schrittzähler wird meistens die zurückgelegte Strecke und der Kalorienverbrauch ermittelt. Die Herzfrequenzmessung gehört mittlerweile fast zum Standard, einige Smartwatches schaffen es überdies hinaus die Blutsauerstoffsättigung (SpO2) und den Blutdruck zu ermitteln.

Um mit den ermittelten Daten einen guten Überblick über deine Fitness und die Entwicklung zu gewinnen, ist die App auf dem Smartphone ausschlaggebend. Hier kannst du über Tage, Wochen und Monate, deine Entwicklung betrachten. Je nach App und Smartwatch aussagekräftig und grafisch aufgebaut.

GPS Tracking mit der Smartwatch
bieten so gut wie alle Modelle, aber aufgepasst, viele Modelle benötigen dafür die aktive Verbindung mit dem Smartphone. Dein Smartphone musst du dann mit dir herumtragen. Verfügt deine Smartwatch über ein integriertes GPS, kannst du auch ohne Smartphone joggen gehen und später zu Hause die Daten mit der App auf deinem Smartphone synchronisieren.

Die Strecke wird aufgezeichnet und in der App grafisch dargestellt und in einer Karte angezeigt, zusammen mit den vom Fitness Tracker ermittelten Daten.


Schlafüberwachung:
Zwischenzeitlich ist dieses Feature zum Standard avanciert. Je nach Smartwatch und App wird in mehrere Schlafphasen unterschieden und die Gesamtschlafzeit angegeben, um dir ein Gesamtbild über deine Schlafqualität zu geben.

Weitere Features der Smartwatch:
So gut wie jede bietet weitere kleine Tools wie einen Timer, eine Stoppuhr, Smartphone suchen, oft sind auch Wetteranzeige, Atemübungen, Erinnerungen sich zu bewegen, Taschenlampe und ähnliche nützliche Features integriert.

Smart Pay
ist meistens nur bei höherpreisigen Smartwatches möglich. Du kannst dann dein Smartphone in der Tasche lassen und hältst einfach deine Smartwatch in die Nähe des Scanners.

Wodrauf muss ich beim Kauf einer Smartwatch achten?

Android oder Apple?
Die meisten Smartwatches sind sowohl mit Android als auch iPhone kompatible, da die entscheidende Schnittstelle die App ist. Du musst nur darauf achten, ab welcher Android bzw. iOS Version die Smartwatch kompatibel ist.

Es gibt aber auch Modelle, die nur für Android oder iOS konzeptioniert sind. Willst du eine Apple Watch, brauchst du ein iPhone und die neueren Samsung Galaxy Watches solltest du am besten mit einem Samsung Smartphone verbinden.


Akku-Laufzeit
Einige Smartwatches laufen bis zu 1,5 Wochen mit einer Akkuladung, andere halten nicht einmal einen Tag durch. Die Amazfit GTR 3 Pro schafft bis zu 12 Tage, Apple gibt die Akkulaufzeit bei seiner Apple Watch 7 mit bis zu 18 Stunden an.

Schaue dir genau an, was sie leisten muss und wie lange die Akkulaufzeit ist. Täglich meine Smartwatch zu laden, wäre mir persönlich zu nervig und ist ein No-Go für mich.

JETZT DIE BESTEN SMARTWATCHES SHOPPEN

AMAZFIT Smartwatch GTR 3 Pro

199,90 €

Apple Watch Series 7

396,60 €

Samsung Galaxy Watch4 Classic

234,09 €

Bluetooth oder LTE
Bei einer Version die LTE unterstützt, ist eine eSIM verbaut. Du brauchst einen Mobilfunktarif, um mit ihr z.B. WhatsApp Nachrichten oder Anrufe zu empfangen. Der Vorteil, du kannst das Smartphone zu Hause lassen, wenn du z.B. joggen gehst. Nachteil: LTE ist ein Akkufresser für die Smartwatch und du brauchst einen angepassten Mobilfunkvertrag.

Verbindet sich deine Smartwatch nur über Bluetooth mit deinem Smartphone, muss dein Smartphone in der Nähe sein, um z.B. WhatsApp Nachrichten oder Anrufe zu empfangen. Möchtest du beim Joggen erreichbar sein, müsste dein Smartphone mitjoggen.

Die meisten Uhren bieten ausschließlich eine Bluetooth Verbindung, es reicht den meisten Usern vollkommen aus.

 

Das Design sollte dir natürlich gefallen, immerhin wirst du sie täglich tragen. Es gibt Varianten mit dem klassischen runden Design im gewohnten „Uhrenlook“, das eher viereckige Design, das sehr stark bei den smarten Uhren vertreten ist und dann im Format eines Fitness Band. Neben allen technischen Raffinessen sowie nützlichen und sinnvollen Features, musst du dich mit deinem Begleiter am Handgelenk wohlfühlen.

Inhaltsverzeichnis

HUAWEI Watch GT 2 Smartwatch

 46 mm Full-Color-AMOLED Touchscreen, SpO2-Monitoring, Herzfrequenz-messung, Musik Wiedergabe, 5ATM wasserdicht, GPS, 30 Monate Garantie

79,79 €

Super Produkt

Blackview Smartwatch X1

Fitnessuhr, runder voller Touchscreen, 5ATM Wasserdicht, Fitness Tracker mit Pulsuhr, Schlafmonitor Schrittzähler, Aktivitätstracker für iOS Android

49,99 €

Super Produkt

GOKOO Smartwatch

HD Farbdisplay Sportuhr mit Puls-, Blutdruck- und Blutsauerstoff-Messung, Schlafmonitor, Schrittzähler IP67 Wasserdicht, Kalorien... für iOS Android

44,99 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Lemfo Smartwatch Erfahrungsbericht

GOKOO F12 Erfahrungsbericht

Huawei Band 6 Erfahrungsbericht

Das Xioami Mi Band 4 im Praxistest

Smartwatch bis 200 Euro

Smartwatch bis 50 Euro

High End Smartwatch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code