GOKOO F12 Erfahrungsbericht

GOKOO F12 Erfahrungsbericht

Daten & Fakten zur GOKOO F12

Smartwatches helfen dabei, persönliche (Trainings-) Ziele zu erreichen und werben in erster Linie mit vielseitigen und abwechslungsreichen Gesundheits- und Sportfunktionen, die dabei helfen sollen, unseren Alltag langfristig auf positive Art und Weise zu beeinflussen und aktiv mitzugestalten.
 
Aufgrund der unzähligen Modelle und Features, die es am Markt inzwischen zu erwerben gibt, den unterschiedlichen Technologien und optischen Vorzügen fällt die Qual der Wahl beim Kauf einer Smartwatch oftmals recht schwer. Bedeutet teurer automatisch leistungsstärker? Erfüllen auch Mittelpreisklasse-Produkte ihren Zweck? 
 
Oft finden wir gerade jenseits der üblichen Verdächtigen sehr interessante und leistungsstarke Smartwatches und Fitnessbänder. So gehört auch GOKOO zu den noch eher unbekannten Vertretern hierzulande.
 

Nach einem 14-tägigen Test der GOKOO F12 Smartwatch kann ich jetzt Resümee ziehen.

Inhaltsverzeichnis

Der erste Eindruck zur GOKOO F12 Smartwatch

Nachdem das Gerät aus der Verpackung entnommen und zum ersten Mal angelegt wurde, bestätigt sich der versprochene Tragekomfort des Herstellers. 

Das Armband ist weich und umschließt das Handgelenk auf angenehme Art und Weise, auch wenn es zu Beginn optisch und gefühlsmäßig noch etwas dick aufträgt – dies ist offenbar reine Gewohnheitssache, nach kurzer Zeit ist die ungewohnte Haptik verflogen und entpuppt sich als durchaus komfortabel. 

Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Metall und Kunststoff und macht einen stabilen und gut verarbeiteten Eindruck.

Das Design der GOKOO F12 Smartwatch

Das Display kann entweder per Berührung aktiviert werden oder alternativ durch Anheben des Armes und Betätigung eines ovalen Knopfes, der seitlich angebracht ist. Das Display-Glas liegt ein wenig tiefer und ist so optimal vor Stößen geschützt. Das runde Design der GOKOO F12 dürfte in erster Linie Männer ansprechen, ist aber nicht auf ein Geschlecht festgelegt. Sie legt sowohl businessmäßig im Büro, als auch leger im Freizeit- und Privatleben einen eindrucksvollen Auftritt hin.

Das Display & Ziffernblatt der GOKOO F12

Hervorzuheben sind in jedem Fall das 1,3″ Farb-Display, das durch Full Touchscreen und 360 x 360 Pixel inkl. ultra HD Auflösung besticht. 

Das scharfe, klare und feine Display ist aufgrund der kräftigen Farben und des dadurch entstehenden Kontrasts gut ablesbar. Die Helligkeit und Dauer der Anzeige lassen sich auf Wunsch separat einstellen. 

GOKOO F12 Erfahrungsbericht

Wer viel Wert auf personalisierte Ziffernblätter legt, hat zudem die Möglichkeit aus aktuell über 50 verschiedenen Varianten zu wählen und diese beliebig anzupassen. Du kannst auch ein personalisiertes eigenes Ziffernblatt erstellen, dies geht recht simple über die FitCloudPro App.

Erstaunlich sind außerdem die insgesamt 19 vorgefertigten Sprachanwendungen, die das Gerät international attraktiv machen.

Der Praxistest der GOKOO F12 Smartwatch

Wer sein Smartphone mit der Smartwatch verbinden möchte, kann dies unter der Voraussetzung, dass dieses Android 4.4. Version oder alternativ iOS ab 8.2. (oder höher) kompatibel ist, sehr leicht herstellen. Achtung: Tablets und drahtlose Terminals sind von der Regelung bzw. Kompatibilität ausgenommen.

Die einfache Bedienung erfolgt größtenteils intuitiv. Die Menüauswahl wirkt schlank, simpel und ausgesprochen übersichtlich. Im Verhältnis dazu wirkt die beiliegende Anleitung beinahe zu umfangreich – trotzdem, sicher ist sicher. 

Auch eine stabile Bluetooth Verbindung zur FitCloud App kann im Handumdrehen hergestellt werden. Smartphone und Smartwatch haben sich sofort gefunden und verbunden. Die App selbst ist leicht verständlich und bietet aufschlussreiche und qualitativ hochwertige Ergebnisse und Auswertungen. Die zuverlässige Synchronisation funktioniert einwandfrei.

Des Weiteren können über die GOKOO F12 dank des integrierten klugen Assistenten sowohl Benachrichtigungen für Apps, als auch Anrufe und SMS einstellt werden. Die Benachrichtigungen erfolgen zeitnah und über leichte, aber dennoch spürbare Vibration. Die Vibrationen können auf Wunsch individuell adaptiert werden. Welche Apps für Benachrichtigungen in Frage kommen sollen, lässt sich unkompliziert in der FitCloudPro App verwalten und auswählen.

Der Akku mit 300 mAh ist ausgesprochen leistungsstark und hält was er verspricht – bei starker Nutzung bis zu 12 Tagen. Um die Smartwatch vollständig aufzuladen, ist ein Ladeprozess von ca. zwei Stunden erforderlich. Der Ladeadapter wird über einen Magnet-PIN auf der Rückseite der GOKOO F12 angeschlossen. Die Haftung des Magnet-PIN ist stark genug, so dass der Akku zuverlässig geladen wird.

Der Fitness- und Gesundheitstracker der GOKOO F12

Spannend und definitiv hervorzuheben sind die insgesamt sechs unterschiedlichen Fitnessarten, mit denen der integrierte Schrittzähler täglich arbeitet: Gehen, Laufen, Wandern, Radfahren, Crosstraining und Yoga. 

Die zuverlässige und aufschlussreiche Schnellübersicht zu Anzahl der getätigten Schritte, der erreichten Entfernung und des damit verbunden Kalorienverbrauchs stellt sich als überaus hilfreiches Tool heraus. In Kombination mit dem verbundenen Smartphone lassen sich Routen mittels GPS aufzeichnen und zurückgelegte Strecken werden in der App sichtbar.

Der Schrittzähler erwies sich als recht genau. Weder verliert er Schritte noch dichtet er Dir Schritte an. Damit sind die Ergebnisse insgesamt recht stimmig.

Zum Glück ist die Smartwatch nach IP67 Standard wasserdicht – somit sind im Regen Joggen, Händewaschen und Duschen für das Gerät absolut kein Problem. Einzig und allein heißes Wasser, Wasserdampf und Wasserdruck sollten wenn möglich gemieden werden – dies ist generell für die meisten Smartwatches empfehlenswert.

Weitere Highlights der GOKOO F12 Smartwatch

Die Herzfrequenzmessung erfolgt dank des eingebauten Hochleistungs-Bewegungssensors rund um die Uhr, sprich 24/7 – in Echtzeit! Des Weiteren werden auch die SpO2 Blutsauerstoff Sättigung und der Blutdruck gemessen, was bei Smartwatches in der vorliegenden Preisklasse für gewöhnlich eher selten inkludiert ist. 

Überraschenderweise ließen sich die Messungen von Herzfrequenz, Blutdruck und SpO2 Blutsauerstoff Sättigung auch gut mit dem Referenzgerät abgleichen. Es gab nur minimale akzeptable Abweichungen. (Beispiel SpO2 Blutsauerstoff 98% Referenzgerät Beurer 99%; Beispiel Blutdruck 115/72 Referenzgerät Beurer 117/73).

Bitte an dieser Stelle unbedingt beachten, dass eigenständige Messungen von Herzfrequenz, Blutdruck und SpO2 Blutsauerstoff Sättigung niemals einen Arzt ersetzen können und lediglich Anhaltspunkte geben sollen.

Wer die Smartwatch während des Schlafes trägt, bekommt dank der professionellen Überwachung am nächsten Morgen eine detaillierte Aufschlüsselung über die Qualität des Schlafes präsentiert und ausgewertet. Hier wird generell zwischen leichtem und tiefem Schlaf unterschieden und auch die Schlafzeit selbst individuell betrachtet. 

Bezogen auf die gesamte Schlafzeit kamen bei mir realistische Werte heraus, wie genau die Aufteilung der Schlafphasen ist, kann ich nicht beurteilen, zumindest erscheinen die Daten logisch. 

GOKOO F12 Smartwatch

Durch die Errechnung des persönlichen Kalorienverbrauchs verschafft das Gerät zudem einen umfangreichen Gesamteindruck über die sportliche Tagesverfassung des Trägers. Die GOKOO F12 beherrscht auch Hinweise zum Bewegungsmangel, wenn Du zum Beispiel zu lange am Schreibtisch sitzt. Du kannst auch eine Erinnerung zu Trinken aktivieren, damit Du genug – idealer Weise Wasser –  trinkst. 

Eine aktuelle Wettervorhersage ist ebenfalls möglich, die kannst Du über das Menü am Display ansehen oder je nach gewähltem Ziffernblatt direkt im Ziffernblatt anzeigen lassen.

Last but not least lassen sich über das bedienungsfreundliche Display Kamera, Musik, Stoppuhr, Countdown, Timer, Wecker und die bereits erwähnte Verbindung mit Google Fit auslösen, steuern und herstellen.

GOKOO F12 Blutdruckmessung

Mein persönliches Fazit zur GOKOO F12 Smartwatch

Sie kam, sah und siegte! Nach der 14-tägigen Testphase fällt mein Fazit für die GOKOO F12 Smartwatch ausgesprochen positiv aus, denn sie hat alle meine Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen.

Die SpO2 Blutsauerstoff Sättigung und Blutdruck Messung sind meines Erachtens als absolutes Highlight zu werten und tatsächlich selten in dieser Preisklasse anzutreffen. Ich habe sowohl im Schlaf, als auch während meiner Trainingszeiten aktiv mit der Smartwatch gearbeitet und aufschlussreiche Informationen über meine körperliche und gesundheitliche Fitness, sowie die aktuelle Qualität meines Schlafes erhalten.

Das Gerät arbeitet im Test zuverlässig und makellos, lässt einiges mit sich machen, ist wasserabweisend, stoßfest und hält selbst kritische Bedingungen wie Kälte und Nässe (ja, sogar intensiven Trainingsschweiß!) wunderbar aus. Sie fühlt sich dynamisch und angenehm am Handgelenk an, was sie wiederum zu einem hervorragenden Alltagspartner macht.

Da ich keine Frau bin, sondern die Smartwatch aus der Sicht eines Mannes getestet habe, konnte ich nicht das gesamte Spektrum der Uhr wahrnehmen: Die Funktionen hinsichtlich Menstruation, Vorbereitungsphase rund um die Schwangerschaft und Schwangerschaftserinnerung existieren zwar, können jedoch vermutlich nur vom anderen Geschlecht sinnvoll getestet werden. So oder so auch wesentliche Features, die ich an dieser Stelle unbedingt hervorkehren möchte.

Optisch wirkt die GOKOO F12 Smartwatch hochwertig und elegant, sie macht einen klassischen, modernen und durchaus stilsicheren Eindruck. Ob bei der Arbeit, einem Business Termin oder im Privatleben, die GOKOO F12 macht einen guten Eindruck.

Aufgrund des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses, der vielen hilfreichen Funktionen und Tools und des angenehmen Tragekomforts kann ich das Produkt wärmstens empfehlen. 

Du bekommst mit der GOKOO F12 eine preiswerte und sehr leistungsstarkes Smartwatch.

GOKOO F12

Blutdruckmessung
SpO2 Messung

44,99 €

Super Produkt (Werbung)

Weitere preiswerte Smartwatches bis 50 Euro

Blackview R3 Pro

50,99 €

Honor Band 5

38,90 €

AGPTEK

42,99 €

Inhaltsverzeichnis

GOKOO F12

Smartwatch Herren 47 mm 1,3 Zoll HD Farbdisplay Sportuhr mit Pulsuhr, Blutdruckmessung, SpO2 Messung, Schlafmonitor, Kalorien, Schrittzähler, IP67 Wasserdicht für iOS u. Android

44,99 €

Super Produkt (Werbung)

Das könnte dich interessieren…

Lemfo Smartwatch Erfahrungsbericht

Huawei Band 6 Erfahrungsbericht

Das Xioami Mi Band 4 im Praxistest

Smartwatch bis 200 Euro

Smartwatch bis 50 Euro

Die Smartwatch – sinnvoll und hilfreich ?

High End Smartwatch

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code